From Brow to Wow! Threading-Expertin Batoul im Interview

Veröffentlicht am 26. März 2019

Mit der Brow Experience erwartet WAX IN THE CITY Kunden ein ganz neues Angebot: Threading (Fadentechnik) - die perfekte Methode für Augenbrauen mit WOW-Effekt. Zusätzlich zum Waxing bieten wir Threading seit Februar bereits exklusiv in Berlin an. Weitere Studios folgen. Die 21-jährige Batoul Chahrour begeistert als Brauen-Spezialistin im Studio Charlottenburg unsere Kunden mit tollen Wow-Brows und berät Kunden rund ums Threading…

Was genau ist Threading?

Threading – auch Fadentechnik genannt – ist eine Haarentfernungsmethode, die aus Iran, Indien und Zentralasien kommt. Das Besondere: Hier geht es nicht nur um Haarentfernung, sondern auch um die optimale Form der verbleibenden Haare. Threading formt die Augenbrauen noch sanfter und vor allem präziser als beispielsweise Warmwachs. Denn mit dem Faden lassen sich feinste Härchen millimetergenau greifen, sodass die Brauen perfekt modelliert werden und durch die definierte Form sowie klaren Konturen ein toller Wow-Effekt entsteht. Außerdem lässt sich die Fadentechnik zur gründlichen Entfernung aller feinen Härchen im Gesicht wie Oberlippe, Wangen, Stirn oder Kinn anwenden.

Was ist der Vorteil gegenüber DIY-Methoden wie Pinzette?

Das Ergebnis ist viel gründlicher als mit Pinzette, denn auch feinste, helle Härchen lassen sich mit dem Faden vollständig entfernen. Außerdem hält das Ergebnis länger an als beim Zupfen, da Laien mit der Pinzette die Härchen häufig aus Versehen abbrechen statt entfernen. Das sieht man auch daran, dass beim Nachwachsen oftmals kleine dunkle Pünktchen erscheinen, das sind die abgebrochenen Haarspitzen, die schnell wieder zum Vorschein kommen. Wird das Haar wirklich samt Zwiebel entfernt, wächst es – wie nach dem Waxing – mit der feinen Spitze voran aus der Haut.

Muss man als Threading-Kunde etwas beachten?

Ein Threading ist eigentlich ganz unkompliziert. Wer zum ersten Mal kommt und die Augenbrauen komplett neu modellieren möchte, sollte lediglich die Haare vor dem Besuch rund zwei Wochen rauswachsen zu lassen. Zwischen den Threadings muss man keine bestimmte Wartezeit beachten. Sobald die ersten nachwachsenden Härchen als störend empfunden werden, kann man zum Folge-Threading zu uns kommen. Nach der Behandlung kann die Haut leicht gerötet sein, das ist ganz normal. Man kann aber direkt danach die behandelten Stellen mit Puder abdecken oder ein normales Make-up auftragen, sodass jeder Kunde das Studio makellos verlässt. Wer möchte, kann sich bei uns auch die Augenbrauen färben lassen, als zusätzliches Angebot für einen langanhaltenden WOW-Effekt!

Mehr über die Brow Experience und ausführliche Threading-FAQs finden Sie hier.

 

Bildquelle: © Tony Haupt / WAX IN THE CITY

Neueste Artikel
WAXPERTEN®-Wissen
Lateinamerikanische Lebensfreude trifft österreichische Organisationsstärke: WAX IN THE CITY Franchisepartnerin Alexandra López aus Graz im Interview
WAXPERTEN®-Wissen
From Brow to Wow! Threading-Expertin Batoul im Interview
Haarentfernung – Pflege im Herbst
WAXPERTEN®-Wissen
Die goldenen WAXPERTEN®-Regeln für die Hautpflege im Herbst
Franchise Expertin Jana Jabs
Gründerfieber
Franchise-Expertin Jana Jabs: „Starke Marken machen das Rennen!"
Franchisepartnerin Elina Auch | Waxing Studio Stuttgart
Gründerfieber
„WAX IN THE CITY ist eine absolute Love Brand!" Elina Auch eröffnet Studio im Stuttgarter Gerberviertel
Favorisierte Artikel
Waxing For Beauty Charity